Entenrennen: Finale!

Am Sonntag war endlich das hier im Blog schon häufiger erwähnte Entenrennen. Es fand im Rahmen des KIDS Festivals in Kiel an der Kiellinie statt. Das Wetter war ganz passabel – Es war zwar trübe und meist bewölkt, aber es war trocken, der Wind stand günstig, und es war nicht allzu kalt. Das Rennen selbst fand in zwei Etappen statt. Zunächst einmal das Großentenrennen der Sponsoren, die zahlreiche Preise beigesteuert haben. Die Großenten durften anscheinend auch getunt werden, waren einige doch mit Hüten und kleinen Fähnchen ausgestattet.

Im zweiten Teil fand dann das eigentliche Rennen statt. 10000 Enten wurden gleichzeitig zu Wasser gelassen, und von der Feuerwehr mithilfe eines Ventilators durch die Enge Gasse Richtung Ziel gepustet. Im Ziel wartete ein Notar auf die ankommenden Enten – eine Sperre sorgte dafür, dass immer nur eine Ente zur Zeit passieren konnte. Gestartet wurde das Rennen (etwas zu früh) von Ministerpräsident Torsten Albig. Es war auf jeden Fall eine super Aktion. Im letzten Jahr kamen über 60000 Euro zusammen, die als Scheck gespendet wurden – dieses Jahr geht die Spende an die Kieler Diabetes Helden.

Wie sich meine Enten geschlagen haben? Insgesamt hatten meine Freundin und ich drei Enten startbereit gemacht. Von den beiden ursprünglich gekauften Enten hatte ich eine zum Muttertag verschenkt, darum kaufte ich noch eine dritte kurz vorm Start. Leider war keine unserer Enten unter den ersten 450 (und haben damit auch keinen Preis gewonnen).

Eine wunderbare Aktion! Hier noch ein paar tolle Fotos vom Event:

Unsere Enten, mit geowissenschaftlichem Hintergrund

Unsere Enten, mit geowissenschaftlichem Hintergrund

Der Fantasie waren nur wenige Grenzen gesetzt

Der Fantasie waren nur wenige Grenzen gesetzt

10000 Enten fallen aus dem Sack

10000 Enten fallen aus dem Sack

Ministerpräsident Torsten Albig beobachtete das Geschehen von der Red Pearl aus, im Hintergrund die Color Fantasy

Ministerpräsident Torsten Albig beobachtete das Geschehen von der Red Pearl aus, im Hintergrund die Color Fantasy

Vor dem Hauptrennen fand das Großentenrennen der Sponsoren statt

Vor dem Hauptrennen fand das Großentenrennen der Sponsoren statt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.